Ausschuss für Bürgerschaftliches Engagement und Partizipation eingesetzt

Abgeordnetenhaus von Berlin

Das Abgeordnetenhaus hat in sei­ner Sitzung am 8. Dezember 2016 die Einsetzung der Par­la­ments­aus­schüs­se der 18. Wahlperiode be­schlos­sen.

Dazu gehört auch wieder ein eigener Aus­schuss für bürgerschaftliches En­ga­ge­ment, jetzt als Ausschuss für Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment und PartizipationBürgEnPart – mit 16 Mitgliedern. Der Ausschuss wird sich voraussichtlich im Januar 2017 konstituieren.

Quellen ➟ Drucksache 18/0039 ➟ Beschlussprotokoll Plenum 18/3

Abgeordnetenhaus von Berlin | Engagementpolitiken | Politische Teilhabe
aktualisiert 10.01.2016

 

Teilhaben ermöglichen: Masterplan altengerechte Quartiere.NRW

Konzepte & Strategien | Teilhabe

 

Aktionstag „Berlin sagt danke“ 2017: Landes­eigene Einrichtungen kostenfrei öffnen

Berliner Koalitionsvereinbarung für die nächsten fünf Jahre unterzeichnet

893 rechtsfähige Stiftungen haben jetzt ihren Sitz in Berlin. Stand Anfang November

Stiftungen | Stiftungen in Berlin

 

#Gespeichert: Report Bürgerstiftungen 2016

Creating Public Spaces – Öffentliche Räume für demokratische Kultur schaffen!

Projektpartner: Landesregierung Kalabrien, Osservatorio sulla ’ndrangheta (Reggio Calabria), Echolot – Projekte für de­mo­kra­ti­sche Kultur, gegen Mafien e.V., Humboldt Universität Ber­lin (Lehrstuhl Prof. Martin Heger), Amadeu Antonio Stiftung. Zum weiteren Hintergrund Zivilgesellschaft stärken durch Umnutzung beschlagnahmter Immobilien. Ein Blick nach Italien und zurück. BBE-Newsletter 5/2015

Freiwilliges Engagement | Öffentlicher Raum | Zivilgesellschaft

 

Kooperation von haupt- & ehrenamtlichen Ak­teu­ren & lokale Bürgergesellschaft. Einladung

LFAB

Kooperation von haupt- und eh­renamtlichen Akteuren in der lo­ka­len Bürgergesellschaft. Trends, Entwicklungen, Anforderungen für die Zukunft
Dritter Runder Tisch „Zivil­ge­sell­schaft.Ber­lin“ 2016 zur För­de­rung des Freiwilligen Engagements

Zeit und Ort: 30.11.2016, 17 – 19 Uhr, Berliner Landeszentrale für Politische Bildung, Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin – Teilnahme nach Anmeldung möglich, s.u.

Es lädt ein: Landesfreiwilligenagentur Berlin gemeinsam mit dem Lan­des­netz­werk Bürgerengagement Berlin.

Die Aufnahme von Geflüchteten in den letzten Jahren hat – be­son­ders deutlich in Berlin – die wohlfeile Sonntagsrede vom frei­wil­li­gen und ehrenamtlichen Engagement, ohne das moderne Ge­sell­schaf­ten ihre Angelegenheit nicht menschenwürdig zu regeln ver­mö­gen, auf den harten Prüfstand gestellt; andere WEITERLESEN »