Anhörung zu Lage & Stärken & Schwächen Bürgerschaftlichen Engagements in Berlin

Abgeordnetenhaus von Berlin

Zwei Anträge stehen am 13. März in der 2. Sitzung des Aus­schus­ses für Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment und Par­ti­zi­pa­ti­onBürgEnPart – im Ab­ge­ord­ne­ten­haus bei einer An­hö­rung von Ex­per­t_in­nen auf der Ta­ges­ord­nung:
➟ Wo steht Berlin? Stärken nen­nen und Defizite identifizieren (CDU)
➟ Lage und Perspektiven des bürgerschaftlichen Engagements in Berlin (Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke, SPD)

Statements & Einladung mit Tagesordnung
 
Einladung: ➟ parlament-berlin.de/ados/18/BuergEnPart/einladung/bep18-002-e.pdf
Carola Schaaf-Derichs, Landesfreiwilligenagentur Berlin e.V.: Für ein umfassendes System der nachhaltigen Förderung des bür­ger­schaft­li­chen Engagements in Berlin.
Dr. Olaf Kappelt, Vorsitzender Friedrich-Bödecker-Kreis Berlin e.V.: Lese- und Schreibkompetenz fördern durch Partizipation und Bürger-Engagement.
Türkischer Bund in Berlin Brandenburg – TBB: Redebeitrag

Abgeordnetenhaus von Berlin | Ausschuss für Bürgerschaftliches Engagement und Partizipation
aktualisiert 14.03.2016