Anhörung zu Lage & Stärken & Schwächen Bürgerschaftlichen Engagements in Berlin

Abgeordnetenhaus von Berlin

Zwei An­trä­ge ste­hen am 13. März in der 2. Sit­zung des Aus­schus­ses für Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment und Par­ti­zi­pa­ti­onBür­gEn­Part — im Ab­ge­ord­ne­ten­haus bei ei­ner An­hö­rung von Ex­per­t_​in­nen auf der Ta­ges­ord­nung:
➟ Wo steht Ber­lin? Stär­ken nen­nen und De­fi­zi­te iden­ti­fi­zie­ren (CDU)
➟ La­ge und Per­spek­ti­ven des bür­ger­schaft­li­chen En­ga­ge­ments in Ber­lin (Bünd­nis 90/​Die Grü­nen, Die Lin­ke, SPD)

State­ments & Ein­la­dung mit Ta­ges­ord­nung
 
Ein­la­dung: ➟ par​la​ment​-ber​lin​.de/​a​d​o​s​/​1​8​/​B​u​ergEnPart/einladung/bep18-002-e.pdf
Ca­ro­la Schaaf-De­richs, Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Ber­lin e.V.: Für ein um­fas­sen­des Sys­tem der nach­hal­ti­gen För­de­rung des bür­ger­schaft­li­chen En­ga­ge­ments in Ber­lin.
Dr. Olaf Kap­pelt, Vor­sit­zen­der Fried­rich-Bö­de­cker-Kreis Ber­lin e.V.: Le­se- und Schreib­kom­pe­tenz för­dern durch Par­ti­zi­pa­ti­on und Bür­ger-En­ga­ge­ment.
Tür­ki­scher Bund in Ber­lin Bran­den­burg – TBB: Re­de­bei­trag

Ab­ge­ord­ne­ten­haus von Ber­lin | Aus­schuss für Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment und Par­ti­zi­pa­ti­on
ak­tua­li­siert 14.03.2016