Engagementpolitiken

Arbeitsgremium zur Leitlinienentwicklung für Bürgerbeteiligung in Berlin nimmt Arbeit auf

Mit der gemeinsamen Erarbeitung von Berliner Leitlinien für die Beteiligung durch Bürger*innen, Politik und Verwaltung stärkt die Koalition die Strukturen und Prozesse der Bürger*innenbeteiligung.
➟ Koalitionsvereinbarung

Zur Entwicklung der Leitlinien für Bürgerbeteiligung ist am 24.10.2017 erstmalig ein Arbeitsgremium aus je zwölf Ver­tre­ter_in­nen aus der Bürgerschaft sowie aus Politik und Verwaltung in der federführenden Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen zusammengekommen. WEITERLESEN »

Wie steht es um die Berliner Engagement­strategie? Einladung zum Runden Tisch

LFAB

Neun Monate nach Un­ter­zeich­nung der Koa­li­tions­ver­ein­ba­rung 2016-2021: Wie steht es um die Berliner En­ga­ge­ment­stra­te­gie?
Zweiter Runder Tisch „Zivil­ge­sell­schaft.Ber­lin“ 2017 zur För­de­rung des Freiwilligen Engagements

Zeit und Ort: 13.09.2017, 17 – 19 Uhr, Rotes Rathaus, 337, Louise-Schroeder-Raum, Rathausstraße 15, 10178 Berlin – Teilnahme nur nach Anmeldung möglich, siehe Info unten! WEITERLESEN »

Bündnis 90/Die Grünen scheitert mit Antrag zur Reform des Gemeinnützigkeitsrechts

Deutscher Bundestag - sich spiegelnd

Der von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag gestellte Antrag Rechts­si­cher­heit für bür­ger­schaft­li­ches Engagement ‒ Ge­mein­nüt­zig­keit braucht klare Re­geln (Drucksache 18/12559) zur Reform des Ge­mein­nüt­zig­keits­rechts ist im Fi­nanz­aus­schuss von den Frak­ti­o­nen der CDU/CSU und der SPD bei Enthaltung der Fraktion Die Linke abgelehnt worden.

Weitere Informationen ➟ Heute im Bundestag, 28.06.2017

Engagementpolitiken | Gemeinnützigkeit

 

Förderung der Zivilgesellschaft durch Ge­mein­nüt­zig­keits- & Zuwendungsrecht bilanziert

Engagementpolitiken | Gemeinnützigkeit

 

Das Bertelsmann-Projekt „Synergien vor Ort“ mit eigenem Blog

Zum ➟ Projekt „Synergien vor Ort“

Engagementpolitiken

 

Dritte Sitzung des Aus­schus­ses für Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment und Par­ti­zi­pa­ti­on

Abgeordnetenhaus von Berlin

In seiner dritten Sitzung hat sich der Aus­schus­s für Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment und Par­ti­zi­pa­ti­on im Berliner Abgeordnetenhaus am 24.04.2017 mit zwei Anträgen der Koalitions-Frak­ti­o­nen befasst: der Bitte um Vor­stel­lung der engagementpolitischen Maß­nah­men des Senats und einer Anhörung zu den Leitlinien für Bürgerbeteiligung in Berlin: Erfahrungen in anderen Städten und Perspektiven für Berlin. WEITERLESEN »

Lage & Perspektiven bürgerschaftlichen En­ga­ge­ments in Berlin. Anhörung dokumentiert

Die Vorgänge in der Parlamentsdokumentation: WEITERLESEN »

Zweite Sitzung des Aus­schus­ses für Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment und Par­ti­zi­pa­ti­on

Abgeordnetenhaus von Berlin

Nach seiner konstituierenden Sitzung am 06.02.2017 hat im Ab­ge­ord­ne­ten­haus der neue Aus­schus­s für Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment und Par­ti­zi­pa­ti­on – BürgEnPart – am 13.03.2017 mit einer verbundenen Anhörung zu Anträgen der CDU – Wo steht Berlin? Stärken nennen und Defizite identifizieren – und der SPD – Lage und Perspektiven des bürgerschaftlichen Engagements in Berlin – seine inhaltliche Arbeit aufgenommen. WEITERLESEN »