Konzepte & Strategien

Teilhaben ermöglichen: Masterplan altengerechte Quartiere.NRW

Konzepte & Strategien | Teilhabe

 

Leitlinienprozess für gute Bürgerbeteiligung im Bezirk Mitte von Berlin gestartet

Beteiligung | Mitte | Politische Teilhabe

 

Leitlinien für gute Bürgerbeteiligung im Bezirk Mitte (mit-)entwickeln

Beteiligung | Mitte | Politische Teilhabe

 

Leitfaden Jugendbeteiligung in Kommunen

Wissensspeicher

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches En­ga­ge­ment; Servicestelle Jugendbeteiligung; Youth Bank Deutschland (Hrsg.), 2016

Leitfaden Jugendbeteiligung in Kom­mu­nen. Grundlagen für den Aufbau von Jugendforen für Demokratie

Berlin, Eigenverlag
2. aktualisierte und erweiterte Ausgabe

Aus dem INHALT: Grundlagen für erfolgreiche Beteiligungsstrukturen | Jugendrat/ -forum/-parlament/-… | Einstieg in die Ju­gend­be­tei­li­gung | Praxisbeispiele: Jugendforum im ländlichen Raum: „Part­ner­schaft für Demokratie“ OPREuropäisches Jugendforum – Arbeit mit internationalen Jugendforen – Zusammenfassung: Meilensteine für die Arbeit mit Jugendforen | Weitere Unterstützungsangebote für Jugendliche: Youth BankCivil Academy | Jugendbeteiligung im In­ter­net – Online Tools: Jugend im Land 3.0 – Digitale Demokratie- und Engagementförderung im ländlichen Raum | Aus­zü­ge aus der Bro­schü­re „power to the people! Moderationsmappe für Ju­gend­be­tei­li­gung“

In BERLINER BIBLIOTHEKEN suchen ➟ KOBV Berlin-Brandenburg
Hier ONLINE verfügbar ➟ www.b-b-e.de/fileadmin/inhalte/PDF/publikationen/leitfaden-jugendbeteiligung-kommunen.pdf – pdf 3 MB

Engagementpraxen | Jugendbeteiligung | Medien | Medien 2016 | Teilhabe

 

Berliner Engagementcharta & Landesnetzwerk. Ausschuss Bürgerschaftliches Engagement

Ausschuss für Bürgerschaftliches Engagement

19. Sitzung des Ausschusses für Bür­ger­schaft­li­ches Engagement im Ab­ge­ord­ne­ten­haus von Berlin

14. September 2015

Aus der Tagesordnung: Per­spek­ti­ven im bürgerschaftlichen Engagement in Berlin – 10 Jahre Landesnetzwerk Bürgerengagement (auf Antrag der Fraktionen der SPD, der CDU, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke und der Piratenfraktion) | 10 Jahre Berliner Charta zum Bürgerschaftlichen En­ga­ge­ment – Rückblick und Zukunftsperspektiven (auf Antrag der Fraktion der SPD und der Fraktion der CDU) WEITERLESEN »

Recht auf Engagement

Wissensspeicher

Embacher, Serge; Lang, Susanne (Hrsg.), 2015

Recht auf Engagement. Plädoyers für die Bürgergesellschaft.

Bonn, Dietz
ISBN: 978-3-8012-0450-1

Zum INHALT ➟ Inhaltsverzeichnis DNB ➟ Verlagsinfo (Leseprobe)

Weitere INFORMATIONEN Engagement ist ein Recht, keine Pflicht. Erinnerung an Michael Bürsch.

DISKUSSION ➟ Portal für Politikwissenschaft, 21.04.2016 (Anke Rösener) Rezension. seele-und-sorge.de (Cornelia Coenen-Marx)

In BERLINER BIBLIOTHEKEN suchen ➟ KOBV Berlin-Brandenburg

Bürgergesellschaft | Bürgerschaftliches Engagement | Medien | Medien 2015 | Recht auf Engagement
aktualisiert 28.08.2016

 

Ein Konzept zur Demokratieförderung für Berlin?

Wissensspeicher

Ein Konzept zur Demokratieförderung in Berlin?
Veranstaltung zur Expertise „Ent­wick­lung von Eckpunkten für ein Konzept zur Demokratieförderung“ der Alice Salomon-Hochschule Berlin

Es lädt ein: Landeszentrale für politische Bildungsarbeit | Landesstelle für Gleichbehandlung gegen Diskriminierung (LADS)

Ort und Zeit: Abgeordnetenhaus von Berlin, 01.06.2015

Die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen — Landesantidiskriminierungsstelle erteilte auf Grundlage eines Beschlusses des Abgeordnetenhauses dem Europa-Institut für Soziale Arbeit an der Alice Salomon-Hochschule Berlin den Auftrag, eine Expertise zur „Entwicklung von Eckpunkten für ein Konzept zur Demokratieförderung“ samt Empfehlungen zur Ausgestaltung einer für Berlin passfähigen Struktur der Demokratieförderung zu erstellen. Diese Expertise liegt nun vor. (Aus der Ein­la­dung)

Informationen ➟ Einladung

Veranstaltungen | Aktualisiert 30.06.2016

 

Gestaltung bewegungsfreundlicher Quartiere. Leitfaden zur Beteiligung älterer Menschen

Schritt für Schritt

Das Zentrum für Be­we­gungs­för­de­rung Berlin hat den Leit­fa­den „Schritt für Schritt zu mehr Partizipation im Alter“ veröffentlicht. Dieser greift Fragen zur aktiven Be­tei­li­gung und Mo­ti­va­ti­on von älteren Menschen auf und gibt An­re­gun­gen zur Ge­stal­tung von be­­we­­gungs­­freund­­li­­chen Quartieren.

Mehr lesen & zum Download ➟ quartiersmanagement-berlin.de

Engagementpraxen | Konzepte | Zuerst unter diesem Datum auf dem Blog EngagementWerkstatt. Freiwillig engagiert in der Stadt – aktualisiert: 20.03.2016