Der Bundesfreiwilligendienst vor dem Start

Der Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst vor dem Start
Ei­ne Chan­ce für Ber­lin!?
Ers­ter Run­der Tisch 2011 zum Frei­wil­li­gen En­ga­ge­ment in Ber­lin

Da­tum: 17.05.2011
Ort: Ab­ge­ord­ne­ten­haus von Ber­lin
Pa­tin: Min­ka Dott, MdA, Frak­ti­on Die Lin­ke
Gäs­te: Dr. Jens Kreu­ter, bis­he­ri­ger Bun­des­be­auf­trag­ter für den Zi­vil­dienst ⇐ und jetzt im neu­en Bun­des­amt für Fa­mi­lie und zi­vil­ge­sell­schaft­li­che Auf­ga­ben (BAF­zA) ⇐ zu­stän­dig für den Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst | Staats­se­kre­tär für So­zia­les Rai­ner-Ma­ria Fritsch, Se­nats­ver­wal­tung für In­te­gra­ti­on, Ar­beit und So­zia­les | Ga­li­na Bob­ro­va, Ma­ri­na Pet­chen­ko, Kon­stan­tin Ma­ka­rov, Oles­ja Mar­chuk und Mak­sim Soro­kin, Gäs­te des Deutsch-Rus­si­schen Aus­tausch (DRA) aus der Ud­mur­ti­schen Re­pu­blik (Russ­land), tä­tig in der Ju­gend­hil­fe und in Ju­gend­äm­tern

Aus der Ein­la­dung: “Die uns schon ver­trau­ten ge­setz­lich ge­re­gel­ten Frei­wil­li­gen­diens­te wie das Frei­wil­li­ge So­zia­le Jahr, das Frei­wil­li­ge Öko­lo­gi­sche Jahr und zu­letzt die Frei­wil­li­gen­diens­te al­ler Ge­nera­tio­nen wer­den in die­sem Jahr mit dem Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst um ein wei­te­res For­mat er­gänzt. Was bringt die­se aus dem bis­he­ri­gen Zi­vil­dienst her­vor­ge­gan­ge­ne neue En­ga­ge­ment­mög­lich­keit für Ber­lin, wel­che Fra­gen stel­len sich, wie ver­hält er sich zu den äl­te­ren For­ma­ten, ist er wirk­lich ein An­ge­bot auch für äl­te­re Men­schen, wie geht es im Feld der Frei­wil­li­gen­diens­te in Ber­lin wei­ter?”

Do­ku­men­ta­ti­on:
Ma­te­ria­li­en: Ein­la­dung | Bun­des­amt für den Zi­vil­dienst: In­for­ma­tio­nen zum Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst | Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Fa­mi­lie, Se­nio­ren, Frau­en und Ju­gend: Vom Zi­vil­dienst zum Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst | In­ter­net­links zum Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst
Fo­to­ga­le­rie: Ei­ni­ge Bild­im­pres­sio­nen vom Ers­ten Run­den Tisch 2011 ⇐ im Ab­ge­ord­ne­ten­haus — ein­ge­fan­gen von Jo Ro­de­jo­hann
Es dis­ku­tier­ten: Nal­an Ar­kat | Jür­gen Clau­sen | Min­ka Dott | Rai­ner-Ma­ria Fritsch | Dia­na Ge­vers | Ca­ro­la Gün­del | Dr. Jens Kreu­ter | Wer­ner Mo­ritz | Cor­ne­lia Ogiol­da | Ca­ro­la Schaaf-De­richs | Mar­ti­na Schä­fer | Jür­gen Stein — an ei­nem Tisch mit über 35 Teil­neh­men­den ⇐. Mit da­bei wa­ren als Gäs­te des Deutsch-Rus­si­schen Aus­tausch e.V. (DRA) ⇐ auch Mitarbeiter_​innen der Ju­gend­ar­beit und Ju­gend­hil­fe aus der rus­si­schen Re­pu­blik Ud­mur­ti­en ⇐.
Be­richt. Run­de Ti­sche 2010 zur För­de­rung des frei­wil­li­gen En­ga­ge­ments von Jo Ro­de­jo­hann: Nach­le­sen on­line auf ISSUU | Di­rekt zum Down­load — pdf, 4,54 MB

Zu­sam­men­fas­send war die­ser Run­de Tisch, bei der an­ge­sag­ten Ak­tua­li­tät des The­mas nicht über­ra­schend, durch ei­nen in­ten­si­ven In­for­ma­ti­ons- und Fra­ge­aus­tausch mit Dr. Kreu­ter ge­kenn­zeich­net, in dem die Pro­blem­la­gen nicht nur des Bun­des­frei­wil­li­gen­diens­tes breit auf­ge­fä­chert wur­den, die im Nach­gang wei­te­rer Dis­kus­sio­nen wie prak­tisch-krea­ti­ver Um­set­zung be­dür­fen.