Der Bundesfreiwilligendienst vor dem Start

Der Bundesfreiwilligendienst vor dem Start
Eine Chance für Berlin!?
Erster Runder Tisch 2011 zum Freiwilligen Engagement in Berlin

Datum: 17.05.2011
Ort: Abgeordnetenhaus von Berlin
Patin: Minka Dott, MdA, Fraktion Die Linke
Gäste: Dr. Jens Kreuter, bisheriger Bundesbeauftragter für den Zivildienst ⇐ und jetzt im neuen Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) ⇐ zuständig für den Bundesfreiwilligendienst | Staatssekretär für Soziales Rainer-Maria Fritsch, Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales | Galina Bobrova, Marina Petchenko, Konstantin Makarov, Olesja Marchuk und Maksim Sorokin, Gäste des Deutsch-Russischen Austausch (DRA) aus der Udmurtischen Republik (Russland), tätig in der Jugendhilfe und in Jugendämtern

Aus der Einladung: „Die uns schon vertrauten gesetzlich geregelten Freiwilligendienste wie das Freiwillige Soziale Jahr, das Freiwillige Ökologische Jahr und zuletzt die Freiwilligendienste aller Generationen werden in diesem Jahr mit dem Bundesfreiwilligendienst um ein weiteres Format ergänzt. Was bringt diese aus dem bisherigen Zivildienst hervorgegangene neue Engagementmöglichkeit für Berlin, welche Fragen stellen sich, wie verhält er sich zu den älteren Formaten, ist er wirklich ein Angebot auch für ältere Menschen, wie geht es im Feld der Freiwilligendienste in Berlin weiter?“

Dokumentation:
Materialien: Einladung | Bundesamt für den Zivildienst: Informationen zum Bundesfreiwilligendienst | Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: Vom Zivildienst zum Bundesfreiwilligendienst | Internetlinks zum Bundesfreiwilligendienst
Fotogalerie: Einige Bildimpressionen vom Ersten Runden Tisch 2011 ⇐ im Abgeordnetenhaus – eingefangen von Jo Rodejohann
Es diskutierten: Nalan Arkat | Jürgen Clausen | Minka Dott | Rainer-Maria Fritsch | Diana Gevers | Carola Gündel | Dr. Jens Kreuter | Werner Moritz | Cornelia Ogiolda | Carola Schaaf-Derichs | Martina Schäfer | Jürgen Stein – an einem Tisch mit über 35 Teilnehmenden ⇐. Mit dabei waren als Gäste des Deutsch-Russischen Austausch e.V. (DRA) ⇐ auch Mitarbeiter_innen der Jugendarbeit und Jugendhilfe aus der russischen Republik Udmurtien ⇐.
Bericht. Runde Tische 2010 zur Förderung des freiwilligen Engagements von Jo Rodejohann: Nachlesen online auf ISSUU ⇐ | Direkt zum Download – pdf, 4,54 MB ⇐

Zusammenfassend war dieser Runde Tisch, bei der angesagten Aktualität des Themas nicht überraschend, durch einen intensiven Informations- und Frageaustausch mit Dr. Kreuter gekennzeichnet, in dem die Problemlagen nicht nur des Bundesfreiwilligendienstes breit aufgefächert wurden, die im Nachgang weiterer Diskussionen wie praktisch-kreativer Umsetzung bedürfen.