Gefangen in der Mittelschichtfalle? Bürgerschaftliches Engagement in der Sozialen Stadt

Gefangen in der Mittelschichtfalle?
Bürgerschaftliches Engagement in der Sozialen Stadt
Erster Runder Tisch 2008 zum Freiwilligen Engagement in Berlin

Datum: 06.10.2008
Ort: Abgeordnetenhaus von Berlin
Patin: Jasenka Villbrandt, MdA, Fraktion Bündnis 89/Die Grünen
Moderation: Carola Schaaf-Derichs, Treffpunkt Hilfsbereitschaft Landesfreiwilligenagentur Berlin
Einstieg: Jo Rodejohann (KontorZ), Dipl.-Pol.
Materialien: Präsentation zur Einführung
Dokumentation: Treffpunkt Hilfsbereitschaft Landesfreiwilligenagentur Berlin (Hrsg.), 2009: Dokumentation der Runden Tische 2008. Berlin, 3-5

„Dass Bürgerschaftliches Engagement bisher besonders stark aus der Mittel­schicht getragen wird, gilt als weitgehend unbestritten. Ange­sichts der aktuel­len gesellschaftlichen, insbesondere auch demografi­schen Herausforderun­gen stellt sich jedoch nachdrücklich die Frage, ob und wie dieser Sachverhalt zu einem noch größeren Pro­blem für Freiwilliges Engagement in Berlin wird, wenn Lö­sungen für gesell­schaftliche Problemlagen „vor Ort“ in den „Kiezen“ und „Quartieren“ gesucht werden (müssen) und Politik und Verwaltung „sozi­alräumliche“ Strategien in der So­zialen Stadt vorantreiben. Wir fragen nach Erfahrungen und möglichen Lösungen.“ (Aus der Einladung)