Bürgerschaftliches Engagement & soziale Stadtentwicklung. Einladung zum Runden Tisch

LFAB

Enga­ge­ment zählt … für die #Wach­sen­de­Stadt Ber­lin!
Zur Rol­le und Bedeu­tung bür­ger­schaft­li­chen Enga­ge­ments für die sozia­le Stadt­ent­wick­lung

Drit­ter Run­der Tisch “Zivil­ge­sell­schaft.Ber­lin” 2018 zur För­de­rung des Frei­wil­li­gen Enga­ge­ments

Zeit und Ort: 26.11.2018, 16 — 18 Uhr, Nach­bar­schafts­haus Ur­ban­stra­ße, Urban­stra­ße 21, 10691 Ber­lin ➟ Kar­te OSM
Teil­nah­me nur mit ➟ An­mel­dung! Ab sofort mög­lich!

WEITERLESEN »

Was kommt nach den Bürgerdialogen? Video Erster Runder Tisch 2018 online

Wissensspeicher

Mit­ver­ant­wor­tung zählt! – für Ber­lin. Stadt der Bür­ger­in­nen und Bür­ger: Was kommt nach den Bür­ger­dia­lo­gen?

Ers­ter Run­der Tisch „Zivil­ge­sell­schaft.Ber­lin“ 2018 zur För­de­rung des Frei­wil­li­gen En­ga­ge­ments am 27.06.2018

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen ➟ zum Ers­ten Run­den Tisch 2018
➟ die Vide­os der Run­den Tische
➟ die Run­den Tische seit 2001 im Über­blick

Run­de Tische Zivil​ge​sell​schaft​.Ber​lin | Run­de Tische 2018
aktua­li­siert 06.10.2018

Zweiter Runder Tisch 2018. Interkulturelle Öff­nung von Regeleinrichtungen für Geflüchtete

Zweiter Runder Tisch 2018

Zwei­ter Run­der Tisch 2018. Foto: Gre­gor Bau­mann

Wo steht die „In­ter­kul­tu­rel­le Öff­nung von Ämtern und In­s­ti­tutionen für Ge­flüch­te­te“ und was ist der Bei­trag von Frei­wil­li­gen als „Brü­cken­bau­er“?

Zwei­ter Run­der Tisch 2018 zur För­de­rung des Frei­wil­li­gen En­ga­ge­ments in Ber­lin — in Ver­bin­dung mit der drit­ten Werk­statt 2018 des Pro­jek­tes Bera­tungs­fo­rum Enga­ge­ment für Geflüch­te­te

16.09.2018 in Men­sa der Evan­ge­li­schen Schu­le Ber­lin Zen­trum (ESBZ) WEITERLESEN »

Interkulturelle Öffnung von Regeleinrichtungen für Geflüchtete. Einladung zum Runden Tisch

LFAB

Wo steht die „Inter­kul­tu­rel­le Öff­nung von Ämtern und
In­s­ti­tutionen für Geflüch­te­te“ und was ist der Bei­trag von Frei­wil­li­gen als „Brü­cken­bau­er“?

Zwei­ter Run­der Tisch “Zivil­ge­sell­schaft.Ber­lin” 2018 zur För­de­rung des Frei­wil­li­gen Enga­ge­ments

Zeit und NEUER ORT: 18.09.2018, 15 — 17 Uhr, Evan­ge­li­sche Schu­le Ber­lin Zen­trum (ESBZ), Wallstr.32, 10179 Ber­lin (Men­sa) ➟ Kar­te OSM
Teil­nah­me nur mit ➟ An­mel­dung mög­lich!
Eine Anmel­dung ist lei­der nicht mehr mög­lich! WEITERLESEN »

Erster Runder Tisch 2018. Stadt der Bürger­in­nen & Bürger: Und nach den Bürgerdialogen?

Erster Runder Tisch 2018

Ers­ter Run­der Tisch 2018. Foto: Gre­gor Bau­mann

Mit­ver­ant­wor­tung zählt! – für Ber­lin. Stadt der Bür­ger­in­nen und Bür­ger: Was kommt nach den Bür­ger­dia­lo­gen?

Ers­ter Run­der Tisch 2018 zur För­de­rung des Frei­wil­li­gen En­ga­ge­ments in Ber­lin

27.06.2018 im Bür­ger­saal des Rat­hau­ses Char­lot­ten­burg WEITERLESEN »

Stadt der Bürger_​innen: Was kommt nach den Bürgerdialogen? Einladung zum Runden Tisch

LFAB

Mit­ver­ant­wor­tung zählt! — für Ber­lin. Stadt der Bür­ge­rin­nen
und Bür­ger: Was kommt nach den Bür­ger­dia­lo­gen?

Ers­ter Run­der Tisch “Zivil­ge­sell­schaft.Ber­lin” 2018 zur För­de­rung des Frei­wil­li­gen Enga­ge­ments

Zeit und Ort: 27.06.2018, 14 — 16 Uhr, Rat­haus Char­lot­ten­burg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Ber­lin, Bür­ger­saal — Teil­nah­me nur nach An­mel­dung mög­lich, sie­he Info unten! WEITERLESEN »

Neujahrs­emp­fang des Landesnetzwerk Bürger­engagement Berlin: Akzente für 2018 gesetzt

Jahresempfang 2018

Über 100 bür­ger­schaft­lich Enga­gier­te aus Ber­lins Zivil­ge­sell­schaft, Po­li­tik und Ver­wal­tung tra­fen am 31. Janu­ar im The­a­ter im Palais am Fes­tungs­gra­ben beim Neu­jahrs­emp­fang des Lan­des­netz­werks Bür­ger­en­ga­ge­ment Ber­lin zusam­men.

Wie schon ➟vor einem Jahr mit dabei im Dis­kurs auf der Büh­ne zu ak­tu­el­len en­ga­ge­ment­po­li­ti­schen Her­aus­for­de­run­gen Staats­se­kre­tä­rin Saw­san Che­bli, in die­sem Jahr wei­ter auf dem Podi­um Eliza­beth Beloe, Vor­stands­vor­sit­zen­de von move­GLO­BAL, dem Zu­sam­men­schluss von Mi­gran­ten­or­ga­ni­sa­tio­nen in Ber­lin, und Dr. Jochen Goll­bach von der Frei­wil­li­gen­agen­tur Mar­­zahn-Hel­­ler­s­dorf, Spre­cher der LAGFA Ber­lin und Mit­glied im Vor­stand der bag­fa. Die Akzen­te für 2018: Eine kul­tur­of­fe­ne Gesell­schaft schaf­fen, Stich­wort IKÖ, Inter­kul­tu­rel­le Öff­nung, die Frei­wil­li­gen­agen­tu­ren in Ber­lin aus­bau­en, die Ber­li­ner En­ga­ge­ment­stra­te­gie ent­wi­ckeln.

Zum Bericht und zur Foto­ga­le­rie
Akzen­te gesetzt

Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Ber­lin | Lan­des­netz­werk Bür­ger­en­ga­ge­ment Ber­lin
aktua­li­siert 13.02.2018

Abgeordnetenhaus beschließt Aktionstag „Berlin sagt Danke!“ am 25. März 2018

Zum drit­ten Mal hat das Ber­li­ner Abge­ord­ne­ten­haus auf An­trag der Koali­ti­ons­frak­tio­nen ohne Bera­tung bei Ent­hal­tung der AfD-Frak­ti­on einen Akti­ons­tag “Ber­lin sagt Dan­ke!” beschlos­sen.1

Das Abge­ord­ne­ten­haus möch­te allen Ber­li­ne­rin­nen und Ber­li­nern am Sonn­tag, den 25. März 2018, für ihr Enga­ge­ment für unse­re Stadt Dan­ke sagen. […] Wir for­dern den Ber­li­ner Senat daher auf, die Tore der Ber­li­ner Muse­en, Thea­ter, Opern, des Zoos, Aqua­ri­ums, Tier­parks und wei­te­rer lan­des­ei­ge­ner Ein­rich­tun­gen auch 2018 im Rah­men des Akti­ons­ta­ges „Ber­lin sagt Dan­ke“ kos­ten­los für alle Ber­li­ne­rin­nen und Ber­li­ner zu öff­nen. Wir for­dern die Ber­li­ner Wirt­schaft zudem auf, sich der Akti­on des Ber­li­ner Senats anzu­schlie­ßen und eben­falls kos­ten­freie Ange­bo­te zu schaf­fen.2

Aner­ken­nungs­kul­tu­ren | Ber­lin sagt Dan­ke! | Enga­ge­ment­po­li­ti­ken
aktua­li­siert 23.03.2018

  1. Abge­ord­ne­ten­haus Ber­lin: ➟ Ple­nar­pro­to­koll 25.01.2018, 2415, 2431
  2. Abge­ord­ne­ten­haus Ber­lin: Beschluss vom 25.01.2018. ➟ Druck­sa­che 18/​0772; Her­vor­he­bung jor