Dritter Runder Tisch 2014: Als Zivilgesellschaft gemeinsam handeln

Dritter Runder Tisch 2014

Dritter Runder Tisch 2014. Foto: Rodejohann

Als Zivilgesellschaft gemeinsam handeln
Die en­ga­ge­ment­po­li­ti­sche Agenda setzen

Dritter Runder Tisch 2014 zum Freiwilligen Engagement in Berlin

Datum: 03.12.2014
Ort: Roten Rathaus zu Berlin
Gäste: Staatssekretär für Soziales, Dirk Gerstle, Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales | Dr. Serge Embacher, Projektleiter Forum Inklusive Gesellschaft im Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)

„Befähigen“ und „Vernetzen“ waren die Stichworte der ersten bei­den Runden Tische dieses Jahres. Umsetzen. Praktisch wer­den. Aus Mangel Qualität machen. Das war dort kurz zu­sam­men­ge­fasst die Wegbeschreibung zu einer En­ga­ge­ment­stra­te­gie für Berlin. Zum Abschluß der drei Runden Tische dieses Jahres geht es um in Berlin zu erreichende Wegmarken: Was steht en­ga­ge­ment­po­li­tisch für Politik, Verwaltung, engagierte Un­ter­neh­men und Zivilgesellschaft an, kurz- wie langfristig. Wir laden ein, unsere Agenda für 2015 zu setzen. Aber auch darüber hinaus zu denken. (Aus der Einladung)

Dokumentation:

Materialien: Einladung↵ | Entwicklung von Engagementstrategien angesichts unterschiedlicher Logiken von Verwaltung, Politik, Organisationen und Freiwilligen. (Dr. Serge Embacher)↵ | Leitlinien einer Ber­li­ner En­ga­ge­ment­stra­te­gie↵

Es diskutierten mit den Gästen Mitglieder des Ausschusses für Bür­ger­schaft­li­ches Engagement im Abgeordnetenhaus, Vertreter_innen des Senats und der Senatsverwaltungen sowie Mitarbeitende und Ver­tre­ter_in­nen der gastgebenden Landesfreiwilligenagentur Berlin und des Landesnetzwerks Bürgerengagement Berlin sowie weitere engagierte Gäste.

Dokumentation: Liste der ZIELE und INSTRUMENTE für eine engagementpolitische Agenda der Zivilgesellschaft in Berlin↵

Ergebnisse der Nachfrage zu Zielen und Instrumenten:

Bilder vom Runden Tisch:

… fotografiert von Jo Rodejohann | CC BY-NC-SA 3.0 DE

Runde Tische | Runde Tische 2014 | Aktualisiert: 10.10.2015