CDU

Stärkung Bürgerschaftlichen Engagements: Aus für Antrag zur Berliner Engagement-Strategie

Aktiv in Berlin: Gute Nachrichten zum Start des Landesnetzwerks ins neue Jahr

Neujahrsempfang 2014

Am 15. Januar ka­men rund sechzig gut ge­laun­te Gäste aus Zi­vil­ge­sell­schaft, Senat, Be­zir­ken und Ab­ge­ord­ne­ten­haus zum Neu­­jahrs­­emp­fang des Landesnetzwerks Bür­ger­en­ga­ge­ment Ber­lin ins Rathaus Schöneberg, um ge­meinsam in das neue Jahr zu starten.

Die Gastgeberin des Hauses, Bezirksbürgermeisterin Angelika Schött­ler, erinnerte zur Be­grü­ßung an die vielen richtungsgebenden Sit­zun­gen des Landesnetzwerks, die bereits im traditionsreichen John-F.-Kennedy-Saal stattgefunden hatten. So u.a. schon mehr­fach die­je­ni­gen der mit über 40 Mitgliedern bislang größten Arbeitsgruppe „Bil­dung und Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­gement“ und die außer­or­dent­li­che MV „Politik trifft Landesnetzwerk“ vor fast zwei Jahren, die mit Ver­tre­ter_innen aller Fraktionen WEITERLESEN »

Zwischen Mikroengagement und Diensten

Dritter Runder Tisch 2013

Dritter Runder Tisch – 25.11.2013

Zwischen Mikro­en­gagement und
Diens­ten

Herausforderungen und Chancen neuer Formate des Bürger­engagements

Dritter Runder Tisch 2013 zum Freiwilligen Engagement in Berlin

Datum: 25.11.2013Ort: Abgeordnetenhaus von BerlinPate: Danny Freymark, MdA, CDU-FraktionGast: Marion Platta, MdA, Fraktion die Linke WEITERLESEN »

Berliner Perspektiven. Koalitionsvereinbarung 2011-2016

Wissensspeicher

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD), Landesverband Berlin; Christlich-De­mo­kra­ti­sche Partei Deutschlands (CDU), Landesverband Berlin, 2011

Berliner Perspektiven für starke Wirt­schaft, gute Arbeit und sozialen Zusammenhalt. Koa­li­ti­ons­ver­ein­ba­rung für die Legislaturperiode 2011-2016.

Berlin WEITERLESEN »

Anerkennung – Beteiligung – Problemlösung

Anerkennung – Beteiligung – Problemlösung
Bürgerschaftliches Engagement vor neuen Herausforderungen!?
Dritter Runder Tisch 2011 zum Freiwilligen Engagement in Berlin

Datum: 23.08.2011
Ort: Abgeordnetenhaus von Berlin
Patin: Emine Demirbüken-Wegner, MdA, CDU-Fraktion

Aus der Einladung: „Im Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit zur Förderung der aktiven Bürger­schaft 2011 zeichnen sich neue Herausforderungen ab: Anerkennungskultur und Monetarisierung freiwilligen Engagements geraten in ein wachsendes Span­nungsverhältnis; Teilhabe- und Sinnerwartungen Engagierter reiben sich an der steigenden Nachfrage für unentgeltliche Tätigkeiten im Interesse von Organisatio­nen aller Art, noch verschärft durch das Ende des Zivildienstes und den Aufbau neuer (Hilfs-)Dienste; Politik erwartet von der Gesellschaft Leistungen, die der Staat nicht (mehr) erbringt. Was ist das rechte Maß im Verhältnis von Gesell­schaft, Staat und Unternehmen in der Daseinsvorsorge? Gefordert scheint auch in Berlin WEITERLESEN »

„Engagementförderung von und für Senioren/innen“ – unter besonderer Berücksichtigung von älteren Migranten/innen

„Engagementförderung von und für Senioren/innen“ – unter besonderer Berücksichtigung von älteren Migranten/innen
Dritter Runder Tisch 2006 zum Freiwilligen Engagement in Berlin

Datum: 27.11.2006
Ort: Abgeordnetenhaus von Berlin
Pate: Gregor Hoffmann, MdA, CDU-Fraktion
Dokumentation: Treffpunkt Hilfsbereitschaft Landesfreiwilligenagentur Berlin (Hrsg.), 2007: Dokumentation der Runden Tische 2006. Berlin, 23-38

Die Verbindung zwischen Wirtschaft und Freiwilligem Engagement stärken

Die Verbindung zwischen Wirtschaft und Freiwilligem Engagement stärken
Zweiter Runder Tisch 2002 zum Freiwilligen Engagement in Berlin

Datum: 02.10.2002
Ort: Abgeordnetenhaus von Berlin
Pate: Gregor Hoffmann, MdA, CDU-Fraktion
Dokumentation: Dokumentation der Runden Tische zur Förderung des Freiwilligen Engagements in Berlin 2002, 17-23