Engagementpolitik

Lage & Perspektiven bürgerschaftlichen En­ga­ge­ments in Berlin. Anhörung dokumentiert

Die Vorgänge in der Parlamentsdokumentation: WEITERLESEN »

Anhörung zu Lage & Stärken & Schwächen Bürgerschaftlichen Engagements in Berlin

Abgeordnetenhaus von Berlin

Zwei Anträge stehen am 13. März in der 2. Sitzung des Aus­schus­ses für Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment und PartizipationBürgEnPart – im Abgeordentenhaus bei einer An­hö­rung von Expert_innen auf der Ta­ges­ord­nung:
➟ Wo steht Berlin? Stärken nen­nen und Defizite identifizieren (CDU)
➟ Lage und Perspektiven des bürgerschaftlichen Engagements in Berlin (Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke, SPD)

Statements & Einladung mit Tagesordnung WEITERLESEN »

Ausschuss für Bürgerschaftliches Engagement und Partizipation konstituiert sich

Abgeordnetenhaus von Berlin

Der Präsident des Ab­ge­ord­ne­ten­hau­ses von Berlin hat jetzt zur kon­sti­tu­ie­ren­den 1. Sitzung des Aus­schus­ses für Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment und PartizipationBürgEnPart ein­ge­la­den. Die öf­fent­li­che Sitzung findet am Montag, dem 6. Februar 2017, um 11.30 Uhr im Ab­ge­ord­ne­ten­haus (Raum 304) statt.

Der Ausschuss hat in der aktuellen 18. Wahlperiode des Ab­ge­ord­ne­ten­hau­ses 16 Mitglieder, die sich nach dem Schlüssel 4 : 3 : 3 : 3 : 2 : 1 auf die Fraktionen der SPD, der CDU, Die Linke, Bündnis 90/Die Grü­nen, der AfD-Fraktion und der Fraktion der FDP verteilen ➟ Drucksache d18-0039, 3.

Einladung ➟ Drucksache bep18-001-e

Abgeordnetenhaus von Berlin | Ausschuss für Bürgerschaftliches Engagement und Partizipation

 

Dritter Runder Tisch 2016: Kooperation von Akteuren in der lokalen Bürgergesellschaft

3. Runder Tisch 2016

Dritter Runder Tisch 2016. Foto: Rodejohann

Kooperation von haupt- und eh­ren­amt­li­chen Akteuren in der lokalen Bür­ger­ge­sell­schaft. Trends, Ent­wick­lun­gen, Anforderungen für die Zukunft

Dritter Runder Tisch 2016 zur Förderung des Freiwilligen En­ga­ge­ments in Berlin

30.11.2016 in der Berliner Landeszentrale für politische Bildung in Charlottenburg-Wilmersdorf

Die Aufnahme von Geflüchteten in den letzten Jahren hat – be­son­ders deutlich in Berlin – die wohlfeile Sonntagsrede vom frei­wil­li­gen und ehrenamtlichen Engagement, ohne das moderne Ge­sell­schaf­ten ihre Angelegenheit nicht menschenwürdig zu regeln ver­mö­gen, auf den harten Prüfstand gestellt; andere WEITERLESEN »

Notieren: Kooperation in der lokalen Bür­ger­ge­sell­schaft. Runder Tisch am 30. November

Runde Tische Zivilgesellschaft.Berlin | Runde Tische 2016

 

Zweiter Runder Tisch 2016: Engagement in Berlin im Spiegel des Freiwilligensurveys 2014

2. Runder Tisch 2016

Zweiter Runder Tisch 2016. Foto: Rodejohann

Berlins En­ga­ge­ment­ent­wick­lung sichten: Neue Be­fun­de im Frei­wil­li­gen­sur­vey 2014?!
Ein Workshop

Zweiter Runder Tisch 2016 zur Förderung des Freiwilligen En­ga­ge­ments in Berlin und zugleich 45. MV des Landesnetzwerks Bür­ger­en­gagement Berlin – in Kooperation mit dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)

14.09.2016 beim BBE in Mitte WEITERLESEN »

Vereinbarung Berlin – Brandenburg: Ehren­amtskarten gelten in beiden Ländern

Anerkennungskulturen | Engagementpolitiken

 

Leitlinien für gute Bürgerbeteiligung im Bezirk Mitte (mit-)entwickeln

Beteiligung | Mitte | Politische Teilhabe