Freiwilligendienst

Perspectives on Volunteering. Voices from the South

Wissensspeicher

But­cher, Jac­que­line; Einolf, Chris­to­pher J. (Hrsg.), 2016

Per­spec­tives on Vol­un­tee­ring. Voices from the South.

Cham, Sprin­ger In­ter­na­tio­nal Pu­bli­shing
ISBN: 978–3-319–39897-6

Zum INHALT ➟ In­halts­ver­zeich­nis Ver­lag

In BERLINER BIBLIOTHEKEN su­chen KOBV Ber­lin-Bran­den­burg

Frei­wil­li­gen­ar­beit | Me­di­en | Me­di­en 2016

Volunteer tourism. Popular humanitarianism in neoliberal times

Wissensspeicher

Mostafa­nez­had, Ma­ry, 2014

Vol­un­teer Tou­rism. Po­pu­lar Hu­ma­ni­ta­ria­nism in Neo­li­be­ral Times.

Farn­ham [u.a.], Ash­ga­te
ISBN: 978–1-4094–6953-7

Zum INHALT ➟ Ver­lags­in­fo (Vor­schau mit In­halts­ver­zeich­nis)

In BERLINER BIBLIOTHEKEN su­chen KOBV Ber­lin-Bran­den­burg

Frei­wil­li­gen­ar­beit | Frei­wil­li­gen­dienst | Me­di­en | Me­di­en 2014 | Vo­lun­touris­mus
ak­tua­li­siert 01.08.2016

Zwischen Mikroengagement und Diensten

Dritter Runder Tisch 2013

Drit­ter Run­der Tisch — 25.11.2013

Zwi­schen Mikro­en­gagement und
Diens­ten

Her­aus­for­de­run­gen und Chan­cen neu­er For­ma­te des Bürger­engagements

Drit­ter Run­der Tisch 2013 zum Frei­wil­li­gen En­ga­ge­ment in Ber­lin

Da­tum: 25.11.2013Ort: Ab­ge­ord­ne­ten­haus von Ber­linPa­te: Dan­ny Frey­mark, MdA, CDU-Frak­ti­onGast: Ma­ri­on Plat­ta, MdA, Frak­ti­on die Lin­ke WEITERLESEN »

Freiwillige und ehrenamtliche Tätigkeiten mit Entgelt: Tabu oder Chance ?

Frei­wil­li­ge und eh­ren­amt­li­che Tä­tig­kei­ten mit Ent­gelt: Ta­bu oder Chan­ce ?
Grau­zo­nen nicht nur beim Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst
Zwei­ter Run­der Tisch 2012 zum Frei­wil­li­gen En­ga­ge­ment in Ber­lin

Da­tum: 26.11.2012
Ort: Ab­ge­ord­ne­ten­haus von Ber­lin
Pa­te: Sa­bi­ne Ban­gert, MdA, Bünd­nis 90/​Die Grü­nen

Aus der Ein­la­dung: Die be­glei­ten­de Un­ter­su­chung zum Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst der Her­tie School of Go­vernment in Ber­lin und des Hei­del­ber­ger Cen­trums für so­zia­le In­ves­ti­tio­nen und In­no­va­tio­nen be­ob­ach­tet nach dem ers­ten Jahr, noch im­mer ste­he “das For­mat vor der Her­aus­for­de­rung, sich zwi­schen den Po­len En­ga­ge­ment und Er­werbs­ar­beit zu ver­or­ten”. Bei ei­ner kürz­li­chen Ta­gung zu den Frei­wil­li­gen­sur­veys wur­de be­rich­tet, dass Ber­lin bei den über 14-Jäh­ri­gen ge­mein­sam mit Ham­burg mit 11,1 % die Spit­zen­po­si­ti­on ein­neh­me bei den frei­wil­lig En­ga­gier­ten, die ih­re Tä­tig­keit lie­ber be­zahlt se­hen wür­den — mit stei­gen­der Ten­denz. Gibt es engagement(politische) Be­zü­ge im Pro­gramm Ber­li­nAr­beit oder in an­de­ren Vor­stel­lun­gen zu ei­nem Drit­ten Ar­beits­markt in Ber­lin mit sei­nen 70.000 schwer ver­mit­tel­ba­ren WEITERLESEN »

Anerkennung — Beteiligung — Problemlösung

An­er­ken­nung — Be­tei­li­gung — Pro­blem­lö­sung
Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment vor neu­en Her­aus­for­de­run­gen!?
Drit­ter Run­der Tisch 2011 zum Frei­wil­li­gen En­ga­ge­ment in Ber­lin

Da­tum: 23.08.2011
Ort: Ab­ge­ord­ne­ten­haus von Ber­lin
Pa­tin: Emi­ne Demir­bü­ken-Weg­ner, MdA, CDU-Frak­ti­on

Aus der Ein­la­dung: “Im Eu­ro­päi­schen Jahr der Frei­wil­li­gen­tä­tig­keit zur För­de­rung der ak­ti­ven Bürger­schaft 2011 zeich­nen sich neue Her­aus­for­de­run­gen ab: An­er­ken­nungs­kul­tur und Mo­ne­ta­ri­sie­rung frei­wil­li­gen En­ga­ge­ments ge­ra­ten in ein wach­sen­des Span­nungsverhältnis; Teil­ha­be- und Sinn­erwar­tun­gen En­ga­gier­ter rei­ben sich an der stei­gen­den Nach­fra­ge für un­ent­gelt­li­che Tä­tig­kei­ten im In­ter­es­se von Organisatio­nen al­ler Art, noch ver­schärft durch das En­de des Zi­vil­diens­tes und den Auf­bau neu­er (Hilfs-)Dienste; Po­li­tik er­war­tet von der Ge­sell­schaft Leis­tun­gen, die der Staat nicht (mehr) er­bringt. Was ist das rech­te Maß im Ver­hält­nis von Gesell­schaft, Staat und Un­ter­neh­men in der Da­seins­vor­sor­ge? Ge­for­dert scheint auch in Ber­lin WEITERLESEN »