Freiwilligenmanagement

Ehrenamtskoordination stärken: Im En­ga­ge­ment für Geflüchtete und mehr. Einladung

LFAB

Ehren­amts­ko­or­di­na­ti­on stär­ken: Im Bereich des Enga­ge­ments für Geflüch­te­te und mehr. Er­fah­run­gen, Ent­wick­lungs­an­for­derun­gen und Zie­le
Ers­ter Run­der Tisch “Zivil­ge­sell­schaft.Ber­lin” 2017 zur För­de­rung des Frei­wil­li­gen Enga­ge­ments

Zeit und Ort: 05.07.2017, 14 — 16 Uhr, Rat­haus Char­lot­ten­burg, Fest­saal, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Ber­lin — Teil­nah­me nur nach Anmel­dung mög­lich, sie­he Info unten! WEITERLESEN »

SprecherInnen der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Berlin gewählt

Koordinationsmodelle & Herausforderungen ehrenamtlicher Flüchtlingshilfe in Kommunen

Wissensspeicher

Ber­tels­mann Stif­tung (Hrsg.), 2016

Koor­di­na­ti­ons­mo­del­le und Her­aus­for­der­un­gen ehren­amt­li­cher Flücht­lings­hil­fe in den Kom­mu­nen. Qua­li­ta­ti­ve Stu­die des Ber­li­ner Insti­tuts für em­pi­ri­sche Inte­gra­ti­ons- und Migra­ti­ons­for­schung.

Güters­loh, Ber­tels­mann Stif­tung

Aus dem INHALT: Enga­ge­ment für Geflüch­te­te – Auf­bruch zu einem neu­en Mit­ein­an­der? | Vom spon­ta­nen Enga­ge­ment zum ge­mein­sa­men Han­deln | Typen der Koope­ra­ti­on und Koor­di­na­ti­on | Struk­tur, Auf­ga­ben­be­rei­che und Koor­di­na­ti­on | Finan­zen, Qua­li­fi­zie­rung und Super­vi­si­on – Her­aus­for­de­run­gen und Chan­cen | Emp­feh­lun­gen für die Koor­di­na­ti­on der Flücht­lings­hil­fe

AUTOR_​INNEN: Ulri­ke Hamann, Ser­hat Kara­ka­yalı, Mira Wal­lis, Leif Jan­nis Höf­ler ➟ Ber­li­ner Insti­tut für empi­ri­sche Inte­gra­ti­ons- und Migra­ti­ons­for­schung (BIM), Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin

Wei­te­re INFORMATIONEN Trotz Anschlags­se­rie: Frei­wil­li­ge Flücht­lings­hel­fer las­sen nicht nach. Pres­se­mit­tei­lung, 04.08.2016

In BERLINER BIBLIOTHEKEN suchen KOBV Ber­lin-Bran­den­burg
Hier ONLINE ver­füg­bar (und in der Druck­fas­sung bestell­bar) ➟ www​.ber​tels​mann​-stif​tung​.de/​d​e​/​p​u​b​l​i​k​a​t​i​o​n​e​n​/​p​u​b​l​i​k​a​t​i​o​n​/​d​i​d​/​k​o​o​r​d​i​n​a​t​i​o​n​s​m​o​d​e​l​l​e​-​u​n​d​-​h​e​r​a​u​s​f​o​r​d​e​r​u​n​g​e​n​-​e​h​r​e​n​a​m​t​l​i​c​h​e​r​-​f​l​u​e​c​h​t​l​i​n​g​s​h​i​l​f​e​-​i​n​-​d​e​n​-​k​o​m​m​u​n​en/

Flücht­lings­en­ga­ge­ment | Frei­wil­li­gen­ma­nage­ment | Medi­en | Medi­en 2016
aktua­li­siert 04.11.2016

Ehrenamtliches Engagement in der Musik

Wissensspeicher

Netz­werk­ver­an­stal­tung „Ehrenamt­li­ches Enga­ge­ment in der Musik“

Jugend­li­che haben heu­te immer weni­ger Zeit für ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment. Für vie­le Musik­ver­ei­ne ist dies un­er­freulich: Sie sind mit vie­len büro­kra­ti­schen Auf­ga­ben kon­fron­tiert und haben häu­fig Schwie­rig­kei­ten, Frei­wil­li­ge für Vor­stands­äm­ter zu gewin­nen. … einen Aus­tausch über das „Eh­ren­amt­li­che En­ga­ge­ment in der Musik“ anre­gen, Best-Prac­­ti­ce Bei­spie­le vor­stel­len und Ihre Er­war­tun­gen an ein Wei­ter­bil­dungs­kon­zept auf­neh­men und dis­ku­tie­ren. (Aus der Ein­la­dung)

Es lädt ein: Bun­des­aka­de­mie für musi­ka­li­sche Jugend­bil­dung

Ort und Zeit: Tros­sin­gen, Bun­des­aka­de­mie für musi­ka­li­sche Jugend­bil­dung, 20. Juni 2016

Infor­ma­tio­nen: ➟ Ein­la­dung

Kul­tur | Enga­ge­ment­pra­xen | Ver­an­stal­tun­gen