Jugend

Leitfaden Jugendbeteiligung in Kommunen

Wissensspeicher

Bun­des­netz­werk Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment; Ser­vice­stel­le Ju­gend­be­tei­li­gung; Youth Bank Deutsch­land (Hrsg.), 2016

Leit­fa­den Ju­gend­be­tei­li­gung in Kom­mu­nen. Grund­la­gen für den Auf­bau von Ju­gend­fo­ren für De­mo­kra­tie

Ber­lin, Ei­gen­ver­lag
2. ak­tua­li­sier­te und er­wei­ter­te Aus­ga­be

Aus dem INHALT: Grund­la­gen für er­folg­rei­che Be­tei­li­gungs­struk­tu­ren | Jugendrat/​-fo­rum/-par­la­men­t/-… | Ein­stieg in die Ju­gend­be­tei­li­gung | Pra­xis­bei­spie­le: Ju­gend­fo­rum im länd­li­chen Raum: “Part­ner­schaft für De­mo­kra­tie” OPREu­ro­päi­sches Ju­gend­fo­rum — Ar­beit mit in­ter­na­tio­na­len Ju­gend­fo­ren — Zu­sam­men­fas­sung: Mei­len­stei­ne für die Ar­beit mit Ju­gend­fo­ren | Wei­te­re Un­ter­stüt­zungs­an­ge­bo­te für Ju­gend­li­che: Youth BankCi­vil Aca­de­my | Ju­gend­be­tei­li­gung im In­ter­net — On­line Tools: Ju­gend im Land 3.0 — Di­gi­ta­le De­mo­kra­tie- und En­ga­ge­ment­för­de­rung im länd­li­chen Raum | Aus­zü­ge aus der Bro­schü­re „power to the peop­le! Mo­de­ra­ti­ons­map­pe für Ju­gend­be­tei­li­gung“

In BERLINER BIBLIOTHEKEN su­chen KOBV Ber­lin-Bran­den­burg
Hier ONLINE ver­füg­bar ➟ www​.​b​-​b​-​e​.de/​f​i​l​e​a​d​m​i​n​/​i​n​h​a​l​t​e​/​P​D​F​/​p​u​b​l​i​k​a​t​i​o​n​e​n​/​l​e​i​t​f​a​d​e​n​-​j​u​g​e​n​d​b​e​t​e​i​l​i​g​u​n​g​-​k​o​m​m​u​n​e​n​.​pdf — pdf 3 MB

En­ga­ge­ment­pra­xen | Ju­gend­be­tei­li­gung | Me­di­en | Me­di­en 2016 | Teil­ha­be

Gesucht: Engagierte (junge) Menschen! Aber wie finden?

Politisches und zivilgesellschaftliches En­ga­ge­ment muslimischer Jugendlicher

Wissensspeicher

Re­gio­na­le Ar­beits­stel­len für Bil­dung, In­te­gra­ti­on und De­mo­kra­tie (RAA) (Hrsg.), 2016

Po­li­ti­sches und zi­vil­ge­sell­schaft­li­ches En­ga­ge­ment mus­li­mi­scher Ju­gend­li­cher

Ber­lin, Re­gio­na­le Ar­beits­stel­len für Bil­dung, In­te­gra­ti­on und De­mo­kra­tie (RAA) WEITERLESEN »

Zivilgesellschaftliche Organisationen ohne Jugend?

Wissensspeicher

Al­scher, Ma­rei­ke, 2015

Zi­vil­ge­sell­schaft­li­che Or­ga­ni­sa­tio­nen oh­ne Ju­gend? Ei­ne or­ga­ni­sa­ti­ons­be­zo­ge­ne Ana­ly­se un­ter Be­rück­sich­ti­gung in­di­vi­du­el­ler und ge­sell­schaft­li­cher Rah­men­bedingungen.

Diss. Ber­lin, Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin

Wei­te­re INFORMATIONEN: ➟ Ma­rei­ke Al­scher (WZB)

In BERLINER BIBLIOTHEKEN su­chen KOBV Ber­lin-Bran­den­burg

En­ga­ge­ment­for­schung | Me­di­en

Beteiligungsrechte von Jugendlichen und Kindern umfassend strukturell verankern

Es be­darf viel­mehr auf al­len Ebe­nen der Ge­setz­ge­bung ei­ner struk­tu­rel­len Ver­an­ke­rung, die in Form von Ver­wal­tungs­ver­fah­ren, res­sort­über­grei­fen­den Ko­ope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­run­gen und ent­spre­chen­den Dienst­an­wei­sun­gen auf die Hand­lungs­ebe­ne
vor Ort kon­kre­ti­siert wer­den.”

Durch das Berliner jugendFORUM kommen junge Stimmen ins Parlament

Berliner jugendFORUM

Zertifizierung und Lernchancen für Jugendliche im Freiwilligen Engagement

Zer­ti­fi­zie­rung und Lern­chan­cen für Ju­gend­li­che im Frei­wil­li­gen En­ga­ge­ment an­bie­ten
Ers­ter Run­der Tisch 2002 zum Frei­wil­li­gen En­ga­ge­ment in Ber­lin

Da­tum: 28.08.2002
Ort: Ab­ge­ord­ne­ten­haus von Ber­lin
Pa­te: Rei­ner-Mi­cha­el Leh­mann, MdA, FDP-Frak­ti­on
Do­ku­men­ta­ti­on: Do­ku­men­ta­ti­on der Run­den Ti­sche zur För­de­rung des Frei­wil­li­gen En­ga­ge­ments in Ber­lin 2002, 9–16