Kahlefeld S

Stimmungs- & erwartungsvoll: Neujahrs­emp­fang des Landesnetzwerks Bürgerengagement

Jahresempfang 2017

Über ein­hun­dert Lan­des­netz­wer­ker_​in­nen und In­ter­es­sier­te aus Stif­tun­gen, Netz­wer­ken, Par­tei­en, Initia­ti­ven, Ver­bän­den, Ver­wal­tun­gen, der Feu­er­wehr, dem THW und vie­len ande­ren bedeu­ten­den, den gro­ßen und wie den klei­nen En­ga­ge­­ment-Orga­ni­sa­tio­nen gaben sich am 18. Janu­ar ein ent­spann­tes Stell­dich­ein beim Neu­jahrs­emp­fang des Lan­des­netz­werks Bür­ger­en­ga­ge­ment Ber­lin und der Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Ber­lin.

Zum Bericht und zur Foto­ga­le­rie
Stim­mungs- & erwar­tungs­voll

Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Ber­lin | Lan­des­netz­werk Bür­ger­en­ga­ge­ment Ber­lin
aktua­li­siert 20.01.2018

Erster Runder Tisch 2016: En­ga­ge­ment­po­li­tis­che Ent­wick­lungs­dy­na­mi­ken in den Bezirken

1, Runder Tisch 2016

Erster Runder Tisch 2016. Foto: Rodejohann

En­ga­ge­ment­po­li­ti­sche Ent­wick­lungs­dy­na­mi­ken in Ber­lin. Be­tei­li­gung in einer viel­fäl­ti­gen Bür­ger­ge­sell­schaft stärken

Erster Runder Tisch 2016 zur Förderung des Freiwilligen En­ga­ge­ments in Berlin

04.07.2016 in der Berliner Landeszentrale für politische Bildung in Charlottenburg-Wilmersdorf

Auch angesichts des engagementstrategischen Stillstands auf Lan­des­e­be­ne schauen wir - trotz anstehender Wahlen zum Ab­ge­ord­ne­ten­haus - diesmal insbesondere auf en­ga­ge­ment­po­li­ti­sche Bewegungen im Lande und in den Bezirken. Die Ergebnisse der Studie zu Engagement und Partizipation in den Bezirken im Rahmen des Verwaltungsmodernisierungsprogramms „Ser­vice-Stadt Berlin 2016“ liegen vor. Weitere Be­tei­li­gungs­ver­fah­ren stehen an. Der Fahrrad-Volksentscheid geht landesweit in die näch­ste Phase. Auch müssen die Herausforderungen der Flücht­lings­in­te­gra­ti­on in der Stadt landesweit wie vor Ort gemeistert wer­den - was ohne Teilhabe und Engagement von und mit Flücht­lin­gen kaum gelingen dürfte. (Nach der Einladung)

Bilder vom Runden Tisch:

... fotografiert von Jo Rodejohann für die
Landesfreiwilligenagentur Berlin

Dokumentation:

Gäste: Tobias Baur, Humanistische Union | Dr. Susanna Kahlefeld, Bünd­nis 90/Die Grünen & Ausschuss für Bürgerschaftliches En­ga­ge­ment | Prof. Dr. Roland Roth, DESI — Institut für Demokratische Entwicklung und Soziale Integration | Eva-Maria Scheel, ADFC Berlin

Materialien & Informationen: ➟ Informationsblatt: En­ga­ge­ment­po­li­ti­k(en) in Berliner Bezirken | ➟ engagiert und beteiligt in Berlin. Pra­xis­hand­buch auf Grundlage des Projekts „Wissenschaftliche Be­glei­tung und Analyse der Partizipation und des bürgerschaftlichen En­ga­ge­ments in acht Berliner Bezirksregionen“ | ➟ meinBerlin – die Be­tei­li­gungs­plattform | ➟ Volksentscheid Fahrrad

Es diskutierten mit den Gästen und miteinander Mitglieder des Aus­schus­ses für Bürgerschaftliches Engagement im Abgeordnetenhaus, Vertreter_innen des Senats und der Senatsverwaltungen sowie Mit­ar­bei­ten­de und Vertreter_innen der gastgebenden Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Berlin und des Landesnetzwerks Bür­ger­en­ga­ge­ment Berlin sowie weitere Engagierte.

Dokumente: ➟ Notiert und auf den Punkt gebracht | ➟ Einladung

Runde Tische Zivilgesellschaft.Berlin | Runde Tische 2016
aktualisiert 01.02.2017

 

Zweiter Runder Tisch 2014: Zivilgesellschaft in Berlin vernetzen

Zweiter Runder Tisch 2014

Zwei­ter Run­der Tisch 2014. Foto: Rode­jo­hann

Zivil­ge­sell­schaft in Ber­lin ver­net­zen
Bür­ger­kom­mu­ne Ber­lin – quo vadis?

Zwei­ter Run­der Tisch 2014 zum Frei­wil­li­gen Enga­ge­ment in Ber­lin

Datum: 10.11.2014
Ort: Roten Rat­haus zu Ber­lin
Gast: Dr. Susan­na Kah­le­feld, Abge­ord­ne­ten­haus von Ber­lin, Frak­ti­on Bünd­nis 90/​Die Grü­nen, Vor­sit­zen­de Aus­schuss für Bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment WEITERLESEN »