Runde Tische

Wie steht es um die Berliner Engagement­strategie? Einladung zum Runden Tisch

LFAB

Neun Monate nach Un­ter­zeich­nung der Koa­li­tions­ver­ein­ba­rung 2016-2021: Wie steht es um die Berliner Engagementstrategie?
Zweiter Runder Tisch „Zivil­ge­sell­schaft.Ber­lin“ 2017 zur För­de­rung des Freiwilligen Engagements

Zeit und Ort: 13.09.2017, 17 – 19 Uhr, Rotes Rathaus, 337, Louise-Schroeder-Raum, Rathausstraße 15, 10178 Berlin – Teilnahme nur nach Anmeldung möglich, siehe Info unten!

Gäste: Dr. Susanna Kahlefeld, Vorsitzende und Sprecherin für Par­ti­zi­pa­ti­on und Beteiligung des Ausschusses bürgerschaftli­ches En­ga­ge­ment und Partizipation, Abgeordnetenhaus von Berlin; Sabine Brahms, Abteilungsleitung Quartiers- und Freiwilligenmanage­ment, Allgemeine Deutsche Schiffszimmerer-Genossenschaft eG – Ge­nos­sen­­schaft­li­ches Wohnungsunternehmen, Vorstand AKTIVOLI-Lan­des­netz­­werk Hamburg e.V..

Es lädt ein: Landesfreiwilligenagentur Berlin gemeinsam mit dem Lan­des­netz­werk Bürgerengagement Berlin.

Am 8. Dezember letzten Jahres haben die Regierungsparteien ih­re Koalitionsvereinbarung “Berlin gemeinsam gestalten” ge­trof­fen. Unter der Stichmarke Ehrenamt fördern und vor Ort stärken heißt es dort: Die Koalition erarbeitet in einem partizipativen und res­sort­übergreifenden Prozess eine Engagementstrategie WEITERLESEN »

Ehrenamtskoordination stärken: Im En­ga­ge­ment für Geflüchtete und mehr. Einladung

LFAB

Ehrenamtskoordination stärken: Im Bereich des Engagements für Geflüchtete und mehr. Er­fah­run­gen, Entwicklungsanforderungen und Ziele
Erster Runder Tisch „Zivil­ge­sell­schaft.Ber­lin“ 2017 zur För­de­rung des Freiwilligen Engagements

Zeit und Ort: 05.07.2017, 14 – 16 Uhr, Rathaus Charlottenburg, Fest­saal, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin – Teilnahme nur nach Anmeldung möglich, siehe Info unten!

Gäste: Staatssekretär Alexander Fischer, Senatsverwaltung In­te­gra­ti­on, Arbeit und Soziales sowie Vertreter_innen aus Einrichtungen, Eh­ren­amts­ko­or­di­na­tor_in­nen und Teammitglieder des Beratungsforums Engagement für Geflüchtete

Es lädt ein: Landesfreiwilligenagentur Berlin gemeinsam mit dem Lan­des­netz­werk Bürgerengagement Berlin.

Auf die Eröffnung vieler Unterkünfte für Geflüchtete seit 2015 und das freiwillige Engagement vieler Menschen auch dort reagierend, hat der Senat 2016 deren Betreiber vertraglich zur Einrichtung von Stellen für „Ehrenamtskoordinator_innen“ verpflichtet. Mit ihrer Hil­fe sollen die Beziehungen zwischen Ehrenamtlichen, Geflüchteten WEITERLESEN »

Dritter Runder Tisch 2016: Kooperation von Akteuren in der lokalen Bürgergesellschaft

3. Runder Tisch 2016

Dritter Runder Tisch 2016. Foto: Rodejohann

Kooperation von haupt- und eh­ren­amt­li­chen Akteuren in der lokalen Bür­ger­ge­sell­schaft. Trends, Ent­wick­lun­gen, Anforderungen für die Zukunft

Dritter Runder Tisch 2016 zur Förderung des Freiwilligen En­ga­ge­ments in Berlin

30.11.2016 in der Berliner Landeszentrale für politische Bildung in Charlottenburg-Wilmersdorf

Die Aufnahme von Geflüchteten in den letzten Jahren hat – be­son­ders deutlich in Berlin – die wohlfeile Sonntagsrede vom frei­wil­li­gen und ehrenamtlichen Engagement, ohne das moderne Ge­sell­schaf­ten ihre Angelegenheit nicht menschenwürdig zu regeln ver­mö­gen, auf den harten Prüfstand gestellt; andere WEITERLESEN »

Kooperation von haupt- & ehrenamtlichen Ak­teu­ren & lokale Bürgergesellschaft. Einladung

LFAB

Kooperation von haupt- und eh­renamtlichen Akteuren in der lo­ka­len Bürgergesellschaft. Trends, Entwicklungen, Anforderungen für die Zukunft
Dritter Runder Tisch „Zivil­ge­sell­schaft.Ber­lin“ 2016 zur För­de­rung des Freiwilligen Engagements

Zeit und Ort: 30.11.2016, 17 – 19 Uhr, Berliner Landeszentrale für Politische Bildung, Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin – Teilnahme nach Anmeldung möglich, s.u.

Es lädt ein: Landesfreiwilligenagentur Berlin gemeinsam mit dem Lan­des­netz­werk Bürgerengagement Berlin.

Die Aufnahme von Geflüchteten in den letzten Jahren hat – be­son­ders deutlich in Berlin – die wohlfeile Sonntagsrede vom frei­wil­li­gen und ehrenamtlichen Engagement, ohne das moderne Ge­sell­schaf­ten ihre Angelegenheit nicht menschenwürdig zu regeln ver­mö­gen, auf den harten Prüfstand gestellt; andere WEITERLESEN »

Notieren: Kooperation in der lokalen Bür­ger­ge­sell­schaft. Runder Tisch am 30. November

Runde Tische Zivilgesellschaft.Berlin | Runde Tische 2016

 

Zweiter Runder Tisch 2016: Engagement in Berlin im Spiegel des Freiwilligensurveys 2014

2. Runder Tisch 2016

Zweiter Runder Tisch 2016. Foto: Rodejohann

Berlins En­ga­ge­ment­ent­wick­lung sichten: Neue Be­fun­de im Frei­wil­li­gen­sur­vey 2014?!
Ein Workshop

Zweiter Runder Tisch 2016 zur Förderung des Freiwilligen En­ga­ge­ments in Berlin und zugleich 45. MV des Landesnetzwerks Bür­ger­en­gagement Berlin – in Kooperation mit dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)

14.09.2016 beim BBE in Mitte WEITERLESEN »

Berlins Engagemententwicklung: Neue Be­fun­de im Freiwilligensurvey 2014?! Einladung

LFAB

Berlins Engagemententwicklung sichten: Neue Befunde im Frei­wil­li­gen­sur­vey 2014?! Ein Work­shop
Zweiter Runder Tisch „Zivil­ge­sell­schaft.Ber­lin“ 2016 zur För­de­rung des Freiwilligen Engagements

Zeit und Ort: 14.09.2016, 14 – 16 Uhr, Michaelkirchstraße 17/18, 10179 Berlin (BBE Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement) – Teilnahme nach Anmeldung möglich, s.u.

Es lädt ein: Landesfreiwilligenagentur Berlin gemeinsam mit dem Lan­des­netz­werk Bürgerengagement Berlin – und in Kooperation mit dem BBE Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement

Über 40 Prozent der Menschen ab 14 Jahren, zehn Pro­zent­punk­te mehr engagierte Bürgerinnen und Bürger als noch vor 15 Jah­ren, das war die zentrale Erfolgs-Botschaft bei der Vorstellung des Freiwilligensurveys 2014 im Frühjahr. Was ist daran, was heißt WEITERLESEN »

„Schöneberger Erklärung für Vielfalt und Respekt“ nach Rundem Tisch verabschiedet

Schöneberger Erklärung

Auf Initiative des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg fand am 21. Juli im Goldenen Saal des Rathauses Schö­ne­berg ein Runder Tisch von Religions- und Welt­an­schau­ungs­ge­mein­schaf­ten zu den Themen Homosexualität und Transgeschlechtlichkeit statt.

Die Veranstaltung stand un­ter der Schirmherrschaft von Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler. Es nah­men Vertreterinnen und Ver­tre­ter der Alt-Ka­tho­li­schen Kirche Berlin, der baptisten.schöneberg, der Evangelischen Kir­che Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, des Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg, des Jüdischen Forums für De­mo­kra­tie und gegen Antisemitismus, des Liberal-Islamischen Bundes WEITERLESEN »