Wie kann Bürgerschaftliches Engagement wirkungsvoll organisiert werden — und wie nicht?

Wie kann Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment wir­kungs­voll or­ga­ni­siert wer­den — und wie nicht?
Er­fah­run­gen vor Ort & Ein­sich­ten aus For­schung und Po­li­tik
Drit­ter Run­der Tisch 2012 zum Frei­wil­li­gen En­ga­ge­ment in Ber­lin

Da­tum: 10.12.2012
Ort: Ab­ge­ord­ne­ten­haus von Ber­lin
Pa­te: Alex­an­der Spies, MdA, Pi­ra­ten-Frak­ti­on

Aus der Ein­la­dung: Al­lein 588 Sei­ten um­fasst der ge­ra­de er­schie­ne­ne “Ers­te En­ga­ge­ment­be­richt” ei­ner Sach­ver­stän­di­gen­kom­mis­si­on samt zu­ge­hö­ri­ger Stel­lung­nah­me der Bun­des­re­gie­rung im Druck­for­mat des Bun­des­ta­ges, drei Frei­wil­li­gen­sur­veys sind seit 1999 er­schie­nen, zu­sätz­lich län­der­spe­zi­fi­sche Aus­wer­tun­gen für fast al­le Bun­des­län­der und zu be­son­de­ren The­men wie Ju­gend und Sport, meh­re­re En­ga­ge­ment­moni­to­re lie­gen vor, En­ga­ge­ment­for­schung & (Fach-)Tagungen zeu­gen im­mer mehr um­fäng­li­che Be­rich­te & Ana­ly­sen — das Feld wird un­über­sicht­li­cher. Im Ber­li­ner Ab­ge­ord­ne­ten­haus wird vor­aus­sicht­lich im Früh­jahr 2013 ein Un­ter­aus­schuss Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment sei­ne Ar­beit auf­neh­men. Im zwölf­ten Jahr der Run­den Ti­sche zur För­de­rung des Frei­wil­li­gen En­ga­ge­ments in Ber­lin ist nun of­fen­bar die Zeit ge­kom­men, (vor­läu­fi­ge) Bilanz(en) zu zie­hen — und da­mit zu­gleich Stich­punk­te zu­künf­ti­ger en­ga­ge­ment­po­li­ti­scher Agen­den für Ber­lin zu sam­meln.

Do­ku­men­ta­ti­on:
Ma­te­ria­li­en: Ein­la­dung | Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment — aus der Sicht von Po­li­tik & For­schung ⇐ Über­sicht von Jo Ro­de­jo­hann, 10.12.2012 — pdf 26 KB | Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Fa­mi­lie, Se­nio­ren, Frau und Ju­gend, 2012: Ers­ter En­ga­ge­ment­be­richt 2012 — Für ei­ne Kul­tur der Mit­ver­ant­wor­tung — Zen­tra­le Er­geb­nis­se — En­ga­ge­ment­moni­tor 2012. Ber­lin — pdf 1 MB | Deut­scher Bun­des­tag, 2012: Ers­ter En­ga­ge­ment­be­richt – Für ei­ne Kul­tur der Mit­ver­ant­wor­tung. Be­richt der Sach­ver­stän­di­gen­kom­mis­si­on und Stel­lung­nah­me der Bun­des­re­gie­rung. Ber­lin, Deut­scher Bun­des­tag (= Druck­sa­che 17/​10580, 13.08.2012) — pdf 7 MB | Deut­scher Frei­wil­li­gen­sur­vey (FWS) — dort auch al­le Be­rich­te und Län­der­aus­wer­tun­gen

Es dis­ku­tier­ten: Nal­an Ar­kat | To­bi­as Baur | Mar­tin Beck | Ger­lin­de Bend­zuck | Ca­ro­la Gün­del | Hel­mut He­rold | Hel­ga Metz­ner | Bea Paeß­ler | Ka­ta­ri­na Pe­ra­nić | Jo Ro­de­jo­hann | Ca­ro­la Schaaf-De­richs | Diet­rich Schip­pel | Se­bas­ti­an Schütz | Alex­an­der Spies | Ute Stei­gen­ber­ger — an ei­nem Tisch mit 26 Teil­neh­men­den.

Be­richt. Run­de Ti­sche 2012 zur För­de­rung des frei­wil­li­gen En­ga­ge­ments von Jo Ro­de­jo­hann: Nach­le­sen on­line auf ISSUU | Di­rekt zum Down­load: Do­ku­men­ta­ti­on ⇐ — pdf 2,6 MB