11. Berliner Stiftungstag am 20. November: Wie globale Verantwortung lokal angehen?

11. Berliner Stiftungstag

Was kön­nen Stif­tun­gen be­we­gen, in Ber­lin, aber auch weit dar­über hin­aus? Und wie kön­nen sie Ver­ant­wor­tung über­neh­men, auch un­ter schwie­ri­gen Um­stän­den ei­ner Pan­de­mie? Der 11. Ber­li­ner Stif­tungs­tag lädt da­zu ein, das En­ga­ge­ment von und für Stif­tun­gen ken­nen­zu­ler­nen und zu diskutieren.

Über 1.000 ge­mein­nüt­zi­ge Stif­tun­gen ha­ben ih­ren Sitz in Ber­lin. Gä­be es sie nicht, wä­re die Stadt, aber auch das Land är­mer. Es fehl­ten die Bil­dung, die ge­leb­te Mit­mensch­lich­keit, die sie or­ga­ni­sie­ren, die kul­tu­rel­len An­ge­bo­te und wis­sen­schaft­li­chen Fort­schrit­te, die sie för­dern. Denn:

Si­f­tun­gen leis­ten so vie­les für die Ge­sell­schaft. Sie sind ein wich­ti­ger Lern.Ort.Engagement, ganz im Sin­ne un­se­res Jah­res­mot­tos 2020. Sie kön­nen Po­li­tik und Ge­sell­schaft Er­kennt­nis­se wei­ter­ge­ben, ge­ra­de in Zei­ten der Pan­de­mie und der welt­wei­ten Kri­sen. Sie über­neh­men lo­kal Ver­ant­wor­tung und zei­gen neue We­ge auf, sagt Ca­ro­la Schaaf-De­richs, Ge­schäfts­füh­re­rin der er­neut zum Stif­tungs­tag ein­la­den­den Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Berlin.

WEITERLESEN »

Diverse Nachbarschaften unter Druck – wie weiter? 3. Runder Tisch. Einladung

LFAB

Di­ver­se Nach­bar­schaf­ten un­ter Druck – wie weiter? 

Drit­ter Run­der Tisch “Zivil­ge­sell­schaft.Ber­lin” zur För­de­rung des Frei­wil­li­gen Engagements

Zeit und Ort:
02.12.2020 15:00 – 16:30 Uhr ONLINE
mit An­mel­dung hier WEITERLESEN »

Berlin gerecht werden – Handlungs­empfehlungen für eine diverse Beteiligung

GEMEINSAM BERLIN ist ein Pro­jekt der Stif­tung Zu­kunft Ber­lin, ge­för­dert durch die Se­nats­kanz­lei Berlin.

Mehr LESEN und DOWNLOAD (pdf) der Empfehlungen. 

Diskurs(e) | Be­tei­li­gung | Di­ver­si­täts­of­fen­heit | Teilhabe(n)
ak­tua­li­siert 19.11.2020

Verlieren wir unser soziales Kapital? Carola Schaaf-Derichs kommentiert aktuell

Co­ro­na und kein En­de – vie­le Men­schen ge­hen der­zeit in ei­ne an­de­re in­ne­re Ver­fas­sung über, Coronazeitweil das Licht am En­de des Tun­nels ei­ner un­wäg­ba­ren Pan­de­mie­er­fah­rung nicht in Sicht kommt, im Ge­gen­teil. Was ma­chen die­se tag­täg­li­chen Ein­drü­cke des so­cial di­stancing mit uns, wie re­agie­ren die En­ga­gier­ten auf die­se Be­las­tun­gen, wie die Men­schen, de­ren Le­ben schon vor der Pan­de­mie nicht ein­fach war und die un­ter Druck ge­ra­ten, wirt­schaft­lich, fa­mi­li­är, so­zi­al und individuell?

Was macht der­zeit das Le­ben in ei­ner „pul­sie­ren­den Groß­stadt“ aus, wenn der Puls in un­ge­ahn­te Tiefst­stän­de ab­rutscht? Wenn das öf­fent­li­che Le­ben und der per­sön­li­che Aus­tausch zwi­schen den vie­len in­ter­es­sier­ten und WEITERLESEN »

Über tausend Stiftungen in Berlin: Meilenstein guter Entwicklung seit der Jahrtausendwende

Am 1. Ja­nu­ar 2000 gab es in Ber­lin 357 Stif­tun­gen. Zwi­schen 1980 und 2000 stieg die Zahl der Stif­tun­gen le­dig­lich um 164 … 

Stif­tun­gen | Ber­lin
ak­tua­li­siert 11.11.2020

Future Skills und die Zivilgesellschaft. Einladung zum Vereinstag der Landesfreiwilligenagentur

Stiftungen sind Lernorte für Engagement. Einladung zum 11. Berliner Stiftungstag

WEITERLESEN »

Digitale Genossenschaften. Neue Netzwerke der Zivilgesellschaft. Bericht 2. Runder Tisch

Zweiter Runder Tisch 2020

Di­gi­ta­le Ge­nos­sen­schaf­ten.
Neu­er Blick auf die di­gi­ta­le Zu­kunft für Netz­wer­ke der Zivilgesellschaft.

DOKUMENTATION. Zwei­ter Run­der Tisch “Zivil­ge­sell­schaft.Ber­lin” zur För­de­rung des Frei­wil­li­gen En­ga­ge­ments, zu­gleich On­line-Work­shop 7 in der Rei­he Di­gi­ta­le Tools und Diens­te für zi­vil­ge­sell­schaft­li­ches En­ga­ge­ment vor Ort.

Am 14. Sep­tem­ber beim Di­Na-Gip­fel 2020 LIVE auf Ein­la­dung der Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Ber­lin und des Be­ra­tungs­fo­rums En­ga­ge­ment für Ge­flüch­te­te ge­mein­sam mit dem Lan­des­netz­werk Bür­ger­en­ga­ge­ment Ber­lin. WEITERLESEN »