Kooperation von haupt- & ehrenamtlichen Ak­teu­ren & lokale Bürgergesellschaft. Einladung

LFAB

Ko­ope­ra­ti­on von haupt- und eh­renamtlichen Ak­teu­ren in der lo­ka­len Bür­ger­ge­sell­schaft. Trends, Ent­wick­lun­gen, An­for­de­run­gen für die Zu­kunft
Drit­ter Run­der Tisch “Zivil­ge­sell­schaft.Ber­lin” 2016 zur För­de­rung des Frei­wil­li­gen En­ga­ge­ments

Zeit und Ort: 30.11.2016, 17 — 19 Uhr, Ber­li­ner Lan­des­zen­tra­le für Po­li­ti­sche Bil­dung, Har­den­berg­stra­ße 22–24, 10623 Ber­lin — Teil­nah­me nach An­mel­dung mög­lich, s.u.

Es lädt ein: Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Ber­lin ge­mein­sam mit dem Lan­des­netz­werk Bür­ger­en­ga­ge­ment Ber­lin.

Die Auf­nah­me von Ge­flüch­te­ten in den letz­ten Jah­ren hat – be­son­ders deut­lich in Ber­lin — die wohl­fei­le Sonn­tags­re­de vom frei­wil­li­gen und eh­ren­amt­li­chen En­ga­ge­ment, oh­ne das mo­der­ne Ge­sell­schaf­ten ih­re An­ge­le­gen­heit nicht men­schen­wür­dig zu re­geln ver­mö­gen, auf den har­ten Prüf­stand ge­stellt; an­de­re ge­sell­schaft­li­che Her­aus­for­de­run­gen wie Al­tern, Bil­dung, Ar­mut, Woh­nen tun dies eben­so. Wie un­ter ei­nem Brenn­spie­gel zen­trie­ren sich die Pro­ble­me beim Be­mü­hen um die Si­che­rung öf­fent­li­cher Da­seins­vor­sor­ge zu­neh­mend im Ver­hält­nis von Pro­fes­si­on und Lai­en­han­deln. Ge­mein­sa­mes Han­deln “auf Au­gen­hö­he” ei­ner­seits, die “wirk­sa­me Ein­bin­dung” un­be­zahl­ter Ar­beits­kraft an­de­rer­seits sind Po­le ei­nes der Zu­kunft we­gen not­wen­di­gen Dis­kur­ses, der ge­ra­de erst am An­fang steht.

An­mel­dung ➟ Ein­la­dung: Drit­ter Run­der Tisch 2016

In­for­ma­tio­nen zum The­ma des Run­den Ti­sches ➟ Ko­pro­duk­ti­on. So­zia­le In­no­va­tio­nen und En­ga­ge­ment

Run­de Ti­sche Zi​vil​ge​sell​schaft​.Ber​lin | Run­de Ti­sche 2016