Interkulturelle Öffnung von Regeleinrichtungen für Geflüchtete. Einladung zum Runden Tisch

LFAB

Wo steht die „In­ter­kul­tu­rel­le Öff­nung von Äm­tern und
In­s­ti­tutionen für Ge­flüch­te­te“ und was ist der Bei­trag von Frei­wil­li­gen als „Brü­cken­bau­er“?

Zwei­ter Run­der Tisch “Zivil­ge­sell­schaft.Ber­lin” 2018 zur För­de­rung des Frei­wil­li­gen En­ga­ge­ments

Zeit und NEUER ORT: 18.09.2018, 15 — 17 Uhr, Evan­ge­li­sche Schu­le Ber­lin Zen­trum (ESBZ), Wallstr.32, 10179 Ber­lin (Men­sa) ➟ Kar­te OSM
Teil­nah­me nur mit ➟ An­mel­dung mög­lich!
Ei­ne An­mel­dung ist lei­der nicht mehr mög­lich!

Gäs­te: Staats­se­kre­tär für In­te­gra­ti­on Da­ni­el Tiet­ze (Se­nI­AS), Ana Ma­ria Al­va­rez Mon­ge und Eleo­no­ra Fra­ti, Mi­gra­ti­on Hub Net­work, so­wie Ehrenamtskoordinator_​innen aus Un­ter­künf­ten für Ge­flüch­te­te (Än­de­run­gen mög­lich)

Es lädt ein: Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Ber­lin ge­mein­sam mit dem Lan­des­netz­werk Bür­ger­en­ga­ge­ment Ber­lin.

Be­reits am Run­den Tisch Zi​vil​ge​sell​schaft​.Ber​lin im Ju­li 2017 be­nann­te Staats­se­kre­tär Fi­scher zwei gro­ße Auf­ga­ben ge­lin­gen­der In­te­gra­ti­on und gu­ten Zu­sam­men­le­bens für Ber­lin: Die in­ter­kul­tu­rel­le Öff­nung von Re­gel­ein­rich­tun­gen vor­an zu trei­ben und in der Pra­xis zu be­wäh­ren. Und: Frei­wil­li­ge, die für Ge­flüch­te­te ak­tiv sind, nicht als Lü­cken­bü­ßer für feh­len­de staat­li­che oder in­sti­tu­tio­nel­le Un­ter­stüt­zung zu in­stru­men­ta­li­sie­ren, qua­si als Aus­fall­bür­gen. Da­mit ste­hen un­ver­än­dert De­bat­ten und Kon­stel­la­tio­nen im be­son­ders sen­si­blen Be­reich der In­te­gra­ti­on ei­ner wach­sen­den Stadt Ber­lin auf der Ta­ges­ord­nung, wo zi­vil­ge­sell­schaft­li­che Fach­de­bat­ten und Ak­teu­re schon glaub­ten, wei­ter zu sein.

Wir wol­len an die­sem Run­den Tisch Zi​vil​ge​sell​schaft​.Ber​lin auf die Brenn­punk­te ei­ner nach wie vor rie­si­gen Her­aus­for­de­rung bli­cken und die Auf­ga­ben von Staat und Zi­vil­ge­sell­schaft klä­ren: Wer kann ak­tu­ell wel­chen Bei­trag leis­ten? Wo steht die In­ter­kul­tu­rel­le Öff­nung der Äm­ter und Ein­rich­tun­gen? Was sa­gen neue Ak­teu­re wie das Mi­gra­ti­on Hub Net­work da­zu – wel­chen Weg ha­ben sie ein­ge­schla­gen? Wie er­le­ben Eh­ren­amts­ko­or­di­na­tor_​in­nen die Rol­len und Auf­ga­ben von Frei­wil­li­gen, die sich mit und für Geflüchtete(n) en­ga­gie­ren?

Wir dan­ken dem Mi­gra­ti­on Hub für die groß­ar­ti­ge Ko­ope­ra­ti­on für die­se Ver­an­stal­tung und la­den Sie da­her zu­gleich ein, die­ses Netz­werk auf dem Ge­län­de der Al­ten Mün­ze vor Ort ken­nen­zu­ler­nen.

Ein­la­dung ➟ Ein­la­dung: zwei­ter Run­der Tisch 2018
An­mel­dung ➟ On­line

Run­de Ti­sche Zi​vil​ge​sell​schaft​.Ber​lin | Run­de Ti­sche 2018
ak­tua­li­siert 17.09.2018